Diekena Versicherungsmakler

Startseite | Kontakt | Impressum | Links | weitere Links | Sitemap | Volltextsuche | Datenschutz

VWL Leistungen

Umwandlung der Vermögenswirksamen Leistungen (VL) zugunsten einer Versorgung bei der Pensionskasse

Es gibt eine Möglichkeit, die Altersversorgung zu erhöhen, ohne auch nur einen Euro monatlich weniger in der Tasche zu haben.

Ist in den Tarifverträgen die Verwendung der Vermögenswirksamen Leistungen* zugunsten einer betrieblichen Altersversorgung (BAV) möglich, so kann der Arbeitnehmer mit seinem Arbeitgeber vereinbaren, anstatt der VL einen bestimmten Betrag in die Pensionskasse zu investieren.

So spart der Arbeitnehmer Steuern und, sofern er nicht oberhalb der jeweiligen Beitragsbemessungsgrenze verdient, er und sein Arbeitgeber jeweils den Anteil an den Sozialabgaben.
Wie eine solche Rechnung aussehen kann, zeigt nachfolgendes Beispiel:

Auswirkungen auf das verfügbare Nettoeinkommem

In unserem Beispiel gehen wir von einem identischen aktuellem Bruttogehalt aus. Man hat jedoch bei Anlage in Form von VL nur einen Betrag von 40 Euro zur Verfügung.

Wenn jedoch die optimierte BAV gewählt wird, können durch die Steuer- und Sozialabgabenersparnis 82 Euro angelegt werden, ohne netto auch nur einen Euro weniger in der Tasche zu haben. Zusätzlich spart der Arbeitgeber hier einen Betrag von 17 Euro an Sozialversicherungsbeiträgen.

Wenn sich das nicht lohnt!

* Vermögenswirksame Leistungen sind zusätzlich zum Gehalt erbrachte Geldleistungen vom Arbeitgeber in vielen Firmen sogar bis zu einem Betrag von 40 Euro im Monat. Voraussetzung ist natürlich, dass ein entsprechender Sparvertrag abgeschlossen wurde. Ob und in welcher Höhe der Arbeitgeber Vermögenswirksame Leistungen bezahlt, ist in dem jeweils gültigen Tarifvertrag geregelt.

Wenn Sie ein spezielles Angebot oder weitere Information wünschen, so nutzen Sie bitte unsere Angebotsanfrage